Logo Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbHDas im Spätsommer 2013 eröffnete "Haus St. Wendelin" bietet Platz für 36 pflegebedürftige Senioren.

Die kleine, familiäre Pflegeeinrichtung liegt in einem Neubaugebiet in der Nähe des Ortskerns. Die Bewohner leben in Einzelzimmern mit eigenem Bad. Der Schwesternverband verfolgt als Träger der Einrichtung ein alltagsorientiertes Pflege- und Betreuungskonzept, das die "familiären" Abläufe in den Mittelpunkt der Aktivitäten rückt. Den Bewohnern soll ein weitgehend an ihrem bisherigen Leben orientierter Alltag ermöglicht werden. Im Haus stehen auch Räumlichkeiten für gemeinsame Aktivitäten der Bewohner oder zur Nutzung von Angehörigen und Assamstadter Vereinen zur Verfügung.

Umgeben ist das "Haus St. Wendelin" von einem Generationengarten, der die Bereiche Kinderspielplatz, Sinnesgarten und Bewegungspark vereint. Der Garten wurde mit der Unterstützung von Assamstadter Firmen und der Bevölkerung gebaut. Angrenzend an die Einrichtung sind zudem sechs barrierefreie Bungalows für Betreutes Wohnen geplant.

Kontakt

Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbh
Alte Bobstadter Staße 2
97959 Assamstadt

Heim- und Pflegedienstleitung: Herr Wohlfart
Regionalleitung: Frau Meyer

Tel. 06294 427210
Fax Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mail
Zur Webseite

Sprech- und Bürozeiten:
Montag bis Freitag: 08.00 - 16.00 Uhr

Weiterlesen

Katholischer Kindergarten St. Marien

Wir sind ein starkes Team!
In der bis zu 8-gruppigen Einrichtung, die aktuell mit 7 Gruppen betrieben wird, arbeiten 23 staatlich anerkannte Erzieherinnen in Teil- oder Vollzeit, Integrationskräfte und 1 Auszubildende. Zusätzlich wird der Kindergarten von weiteren Praktikanten und Vertretungskräften unterstützt.

Der Kindergarten "St. Marien" in Assamstadt kann bis zu 120 Kinder im Alter von 3-6 Jahren und 30 Kinder ab 1 Jahr betreuen.

Kontakt

Kath. Kindergarten "St. Marien"
Kindergartenweg 8
97959 Assamstadt

Tel. 06294 1657
Fax 06294 428268

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zur Webseite

Weiterlesen

Hier finden Sie die wichtigsten Gebührensätze der Gemeinde Assamstadt:

Weiterlesen

Hier finden Sie einige hilfreiche Downloads der Gemeinde Assamstadt:

Weiterlesen

Hier finden Sie Informationen zur Flurbereinigung Assamstadt (Wald): www.lgl-bw.de

Fragebogen zur Erhebung der Wünsche der Teilnehmer zur Teilung von gemeinschaftlichem Eigentum nach § 48 FlurbG:
pdfFragebogen Gemeinschaftswald

Ansprechpartner bei Fragen zum Flurbereinigungsverfahren sind vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis
(Gemeinsame Dienststelle Flurneuordnung Main-Tauber-Kreis und Hohenlohekreis - Untere Flurbereinigungsbehörde - Außenstelle Künzelsau):

Landratsamt Hohenlohekreis
Flurneuordnungsamt
Austraße 17
74653 Künzelsau

Ausführende Ingenieurin:
Manuela Knittel-Völkner
Tel.  07940  18-1145
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

Wechsel der Zuständigkeit ab 01.01.2021

Der gemeinsame Gutachterausschuss Main-Tauber-Süd ist zuständig für die Erfüllung der Aufgaben nach §§ 192 – 197 BauGB (Wertermittlung) für das Gebiet der Stadt Bad Mergentheim und der nachfolgenden Städte und Gemeinden:

  • Ahorn
  • Assamstadt
  • Boxberg
  • Creglingen
  • Grünsfeld
  • Lauda-Königshofen
  • Niederstetten
  • Weikersheim

 

Aktuelle Informationen sind unter folgende Adresse zu finden (oder sie wenden sich an die Kontaktdaten darunter):

https://www.bad-mergentheim.de/de/presse/presse-aktuell/aktuelle-informationen-zum-thema-bodenrichtwerte-fuer-die-grundsteuer-id_5375/

Weitere Auskünfte und Informationen erhalten Sie beim Gemeinsamen Gutachterausschuss Main-Tauber-Süd bzw. bei der Geschäftsstelle des gemeinsam Gutachterausschusses Main-Tauber-Süd, Bahnhofplatz 1, 97980 Bad Mergentheim, Tel. 07931/57-6020 oder 07931/57-6021 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Bodenrichtwert enthält keine Wertanteile für Aufwuchs, Gebäude, bauliche und sonstigen Anlagen.

Bei bebauten Grundstücken ist der Wert ermittelt worden, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre (§ 196 Abs. 1 Satz 2 BauGB). Eventuelle Abweichungen eines einzelnen Grundstücks vom Bodenrichtwert hinsichtlich seiner Grundstücksmerkmale (z. B. hinsichtlich des Erschließungszustandes, des beitrags- und abgabenrechtlichen Zustandes, der Art und des Maßes der baulichen Nutzung, extreme Hanglange, Baugrundprobleme, schlechter Grundstückszuschnitt, Überschwemmungsgefahr, Hochwassergefahrenkarte, Altlasten, Schutzgebiete usw.) sind bei der Ermittlung des Verkehrswertes des betreffenden Grundstücks zu berücksichtigen.
Des Weiteren können besondere Einflüsse (wie z. B. Überschwemmungsgebiete/Hochwassergefahrenkarte, Baugrundprobleme, Altlasten, Aussichtslage, Hanglage usw.) bei den Bodenrichtwerten nicht berücksichtigt werden und können dementsprechend die Bodenpreise stark verändern.

 

 Zur Karte der Bodenrichtwerte von Assamstadt

Weiterlesen

Sie sind auf der Suche nach einer Wohnung oder einem Bauplatz in Assamstadt?

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich mit dem Wohnen in unserer Gemeinde beschäftigen und sich eventuell für einen Bauplatz in Assamstadt interessieren. Bei uns finden sie eine Auswahl interessanter Bauplätze und Wohnungen, die schönes Wohnen in einer tollen Lage ermöglichen!

Kontakt

Gemeinsam Gutachterausschusses Main-Tauber-Süd

Bahnhofplatz 1

97980 Bad Mergentheim

Tel. 07931/57-6001 oder 57-6625

oder 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung in unserer Gemeinde Assamstadt:

Weiterlesen

Schlackohrenschwein der FG Assamstadter Schlackohren Die weit bekannten "Assamstadter Schlackohren", mit ihrer über 100 Jahre alten Tradition, ließ Assamstadt zur Fasnachtshochburg werden.

Einen ersten eindeutigen Nachweis über die Fasnacht in Assamstadt gibt es aus dem Zeitraum von 1894-1896. Die genaue Geburtsstunde der Assamstadter Fasnacht kann heute nicht mehr eindeutig festgestellt werden.

Das Fasnachtsbrauchtum in Assamstadt stammt wahrscheinlich vom Winteraustreiben ab und lässt sich in die fränkische Fasnachtstradition einreihen. Diese wiederum reicht mit ihrem Ursprung weit ins Mittelalter hinein. Dieses mittelalterliche Fasnachtsbrauchtum hat seine Wurzeln sehr wahrscheinlich in der heidnischen Vorzeit, als man noch versuchte, den Winter und seine ungeliebten Dämonen auszutreiben.

Zur Webseite der Schlackohren

Weiterlesen

Eine gern gelesene Lektüre ist unser gemeindeeigenes Amtsblatt "Assamstadt aktuell"

Das Amtsblatt erscheint wöchentlich immer freitags. Es kann zum momentanen Bezugspreis  von 15,80 EUR (pro Halbjahr) über die G.S. Vertriebs GmbH bezogen werden. Das Bestellformular finden Sie auch hier auf unserer Homepage. Ebenso ist es möglich ein reines Online-Abo zu buchen (Kosten: 13,43 EUR/ pro Halbjahr)

 

Weiterlesen